Version 3.5.4.15172

veröffentlicht 2011-07-05


cardo3

Api
  • Change: Wenn per API Aufruf der GeoEditor gestartet wurde, wurde ein evtl. vorhandenes Redline-Objekt von der Karte gelöscht.
    Dies geschieht nun nicht mehr automatisch, sondern kann mittels eines Parameters gesteuert werden. (2011-07-07, nico)
cardoFrontend
  • Neu: Nach Änderungen der Sortierung in der Ebenenliste wird die Karte nun auch automatisch geladen (analog dem Ein-/Ausschalten der Sichtbarkeit). (2011-07-04, rene)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Neu: Der Kleine Helfer "Geometriewerkzeuge" wurde neu geschrieben. Die Ergebnisse sind nun deutlich besser und der Umgang wurde vereinfacht.
    Siehe auch Itn . (2011-06-28, rene)

  • Neu: Bei der Anzeige der WMS-Ebenen bleibt die interne Sortierung, wie beim Auslesen aus der Capabilities-Datei, erhalten. Zudem werden im Ebenenbaum die internen Ebenennamen im Titel in Klammern angezeigt. (2011-06-24, rene)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Neu: Neue Möglichkeiten zur Navigation in der Karte des GisViewers:


    • Mittels Scrollrad der Maus kann jetzt gezoomt werden.
    • Mit der mittleren Maustaste kann die Karte jederzeit verschoben werden. (Falls die Maus
      keine mittlere Taste hat oder das zu unbequem ist, kann die [STRG]- und die [SHIFT]-Taste gleichzeitig niedergehalten werden, um mit der linken Maustaste die Karte zu verschieben,
      unabhängig vom eingestellten Werkzeug.) (2011-05-30, nico)
  • Change: Alle Objekte, die in der cardo Ablage abgelegt wurden, hatten bisher einen internen Bezug zum Ebenenbaum und wurden auch nur
    wieder aufgelistet, wenn der gerade sichtbare Ebenenbaum zum gespeicherten Objekt passte. Diese Einschränkung wurde aufgehoben
    und es werden nun immer alle vom Nutzer abgelegten Objekte angezeigt. (2011-07-07, nico)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Change: Die Anzeigereihenfolge der cardo-Anwendungen hat sich geändert. Die Liste wird nun
    nach folgenden Regeln aufgebaut:

    • cardo2 und cardo3-Anwendungen werden gleich behandelt und sortiert wird alphabetisch
    • bei cardo2-Anwendungen wird das vom Admin festgelegten Sortierfeld herangezogen oder, wenn nicht definiert, der Titel
    • bei cardo3-Anwendungen wird der Titel als Sortierfeld genutzt Cardo3-Anwendungen werden zudem nicht mehr mit einem gelben Titel dargestellt (2011-07-01, rene)
  • Fix: In der Sachdatenanzeige wurden Backslashes nicht korrekt angezeigt, z. B. wenn in einer
    Spalte URLs angegeben sind. Das ist nun korrigiert. (2011-06-30, stefan)

  • Fix: Ein Fehler beim Aufruf des erweiterten Symboleinstellungssdialogs für Benutzerebenen wurde behoben. (2011-05-19, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im Ebenenbaum war der horizontale Scrollbalken nicht mehr im sichtbaren Bereich. (2011-05-18, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

cardoFrontend.Selection
  • Neu: Beim Festlegen von Spalteneinstellungen konnten nur Benutzer der Gruppe "SU" oder "FIELDPROPS" die Einstellungen global festlegen. Jetzt werden auch die Ebenenrechte mit ausgewertet.
    D.H. die Einstellungen können global gespeichert werden, wenn der Benutzer in einer der genannten Gruppen ist oder wenn er an der Ebene das Recht "Administrieren" besitzt. (2011-07-04, rene)

  • Fix: Einstellungen für die Linkumsetzung, die beim Anlegen von dynamischen Ebenen per XML übergeben werden
    (verwendet in der Anwendung MemasPro), wurden nach Erweiterungen in dem Bereich nicht mehr korrekt ausgewertet. (2011-05-19, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx
  • Neu: Bei der Ausgabe der Dokumente im internen XML-Format wird für Geometrien der EPSG-Code als Attribut "epsgCode" am Geometrieknoten mit ausgegeben.Neu ist auch ein weiteres XSLT-Erweiterungsobjekt, welches bei der Transformation in allen Ikx Dokumenten zur Verfügung steht.
    Das Objekt stellt einige Methoden aus cardo bereit.
    Bsp.:<xsl:stylesheet version="1.0" xmlns:cardo="eo:cardo">
    <xsl:value-of select="cardo:GetCurrentServiceHandlerUrl(0,'ogcsl.ashx')>
    ...
    </xsl:stylesheet>Dadurch funktioniert auch die Ausgabe von Dokumenten mit eingebetteten Bildern aus z. B. cardo.Map heraus korrekt. (2011-07-05, rene)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Neu: Beim Abruf von Dokumenten aus Ikx (Metadaten, Puzzle) wird eine Optimierung durchgeführt. Dabei wird beim Abrufen von vererbten Daten nachgeschaut, ob eine Vererbung an den Feldern der Klassendefinition überhaupt eingestellt ist.Wir empfehlen zur Nutzung der Verbesserung die Klassendefinitionen durchzuschauen und die Vererbung auf "None" zu stellen, wenn es nicht wirklich verwendet wird.
    Der Dokumentabruf kann dadurch deutlich beschleunigt werden. (2011-06-30, rene)

  • Neu: Bei der XML-Transformation von Ikx Dokumenten in andere Formate ist (seit jeher) ein Extension-Objekt für die Verwendung in der XSLT verfügbar.
    Dieses wurde um die Methode DistinctValues erweitert.Bsp.:
    <xsl:for-each select="cardoExtension:DistinctValues(HSKEV_BASECLASS/NAME)">
    ....
    </xsl:for-each> (2011-06-28, rene)

  • Neu: Im Ikx Editor ist bei der Geometrieerfassung der direkte Aufruf von ToPg möglich (sofern eine Lizenz vorhanden ist). (2011-05-31, nico)

  • Fix: U.U. kam es zu Fehlern bei der Generierung von Abfragen, wenn in dem Bezeichner einer Entität Zahlen vorhanden waren. (2011-07-07, rene)

Ikx.CswExport
  • Neu: Eingestellte Parameter für den Export werden jetzt benutzerspezifisch gemerkt,
    so dass bei der nächsten Verwendung des Exports die zuletzt eingestellten Parameter
    wieder voreingestellt sind. (2011-07-01, stefan)

  • Neu: Der Export zu CSW-Diensten vom Typ GeoNetwork wurde implementiert. Dieser (Opensource Server) unterstützt dabei ein Berechtigungssystem.
    In cardo ist die Anmeldung für GeoNetwork verfügbar. Ebenso werden die Dokumente nach dem Publizieren durch cardo auf dem Server freigeschaltet.
    Informationen für GeoNetwork finden Sie unter http://geonetwork-opensource.org/
    Für den Dienst muss dabei in den Systemeinstellungen von cardo das (neue) Attribute "Servertyp" auf "GetNetwork" gesetzt werden. (2011-06-30, rene)

  • Change: Bei der Generierung der ISO-Dokumente wurde kleinere Anpassungen vorgenommen:

    • Es erfolgt *kein* Voranstellen eines Unterstrich bei Ids die mit einer Zahl beginnen an den Elementen "identificationInfo/SV_ServiceIdentification/operatesOn", "identificationInfo/MD_DataIdentification" und "CI_Citation/identifier/MD_Identifier" mehr.
    • statt dem Attribut "ID" wird jetzt das Attribut "uuid" am Element identificationInfo/MD_DataIdentification vergeben (ID ist vom Typ xsd:id, deswegen war o.g. Ersetzung notwendig) (2011-07-08, rene)
Ikx.CswSearch
  • Change: Wird eine Suche mit leerem Suchfeld gestartet, wird nun ohne Filter gesucht,
    was der Suchmaske '*' entspicht. (2011-07-07, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Die Filterung nach dem Typ (Datensatz, Dienst, Anwendung oder Sonstiges) funktionierte nicht
    korrekt. Dies wurde jetzt korrigiert. Hinweis: Versionen des Deegree-CSW kleiner 2.2 kennen den Filter
    'PropertyIsNotEqualTo' nicht und liefern einen entsprechenden Fehler. Alle neueren Versionen
    unterstützen diesen Filter korrekt. (2011-07-07, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Änderung bei der Auswertung von GetCapabilities. Neuere Versionen (Deegree 3.x, GeoNetwork)
    liefern für GetRecords als Parameternamen 'typeNames' während ältere CSWs hier (meiner
    Ansicht nach fälschlicherweise) 'typeName' liefern. Beide Varianten werden jetzt akzeptiert. (2011-05-17, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.Editor
  • Fix: In seltenen Fällen konnte es passieren, dass bei Auswahl eines neuen Elements
    (z. B. bei Metadatenanzeige neue Ebene ausgewählt) und Aktualisierung des Editors
    mit den neuen Daten ein komplexes Element aus dem Baum fälschlicherweise verschwand. (2011-07-01, stefan)
Ikx.TransformationAndViewer
  • Fix: URLs (Textfelder mit MimeType 'URL') werden jetzt automatisch bei der Ausgabe
    um http:// ergänzt, falls kein Protokoll mit angegeben wurde. So entstehen in der Metadatenanzeige keine
    kaputten Links mehr. (2011-06-28, stefan)
MgM.Settings.Log
  • Neu: Die Anzahl der ermittelten Elemente wird jetzt in den Diagrammen als Untertitel mit
    ausgegeben. Eine techn. bedingte Beschränkung auf max. 200 anzeigbare Elemente ist
    so auch besser ersichtlich. (2011-06-24, stefan)
Modules.Accounting
  • Neu: Der bisherige Druck der Abrechnungen, der noch auf HTML-Ausgaben basierte, wurde auf PDF umgestellt.
    In dem Zuge wird auch die Beschreibung zum Benutzer für die Ausgabe des Benutzernamens in der Abrechnung verwendet. (2011-06-15, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.Button
  • Neu: Das neue cardo Modul "cardo.Button" ist in Arbeit und in erster Version verfügbar. Es handelt sich dabei um ein Werkzeug zur Abbildung einfacher Fragestellungen in Form eines Abarbeitungsplan.
    (wenn man so will, ist es eine Art DSL - Domain specific Language).Wie üblich ist ein XSD-Schema für die Beschreibung [hier] verfügbar.Die Pläne können dann als Webservice oder programmtechnisch genutzt werden.
    Später soll ein Plan in der cardo Oberfläche erscheinen.
    Damit kann einem Sachbearbeiter eine wiederkehrende Aufgabe durck Klick auf nur einen "Button" (daher der Name) ermöglicht werden. (2011-07-01, rene)
Modules.C2C
  • Neu: Es gibt eine neue Einstellung an der Ebene, womit festgelegt werden kann, dass die Symbolik der Ebene auf dem *Ziel* beibehalten wird.
    Dies wirkt nur, wenn die Ebene bereits vorhanden ist. (2011-05-27, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.gKK
  • Change: Bei der Ausgabe in Dateneditor wurden Leerzeichen am Ende entfernt. In der Datenbank stand damit ein anderer Wert als angezeigt wurde. (2011-07-08, rene)

  • Fix: In dem Filter eines Kleinkatasters brach die Suche mit einem Fehler ab, wenn im Suchtext ein einfaches Hochkomma enthalten war. (2011-07-08, rene)

Modules.gKK
  • Fix: Eine Klassifikation nach Bereich oder eindeutigen Werten im Ebenendialog der Eigenschaften einer Kleinkastasterebene war nicht mehr möglich. (2011-05-23, rene)
Modules.HQPrint.Net
  • Fix: Erzeugte Beschriftungen an Ebenen führten zu einem Fehler bei Drucken. (2011-05-30, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Der Platz für einen Lizenztext wurde nicht korrekt berechnet, da eine Maßstabsbeschränkung
    an der Ebene u.U. nicht korrekt ausgewertet wurde. Dadurch konnte es zu abgeschnittenen
    Lizenztexten im Ausdruck kommen. (2011-05-18, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.HQPrint.Net.Designer
  • Neu: Das Plug-in Maßstabsleiste hat zwei neue Parameter, 'Zeige Maßstab als Text' und
    'Zeige Maßstabsleiste', über welche separat angegeben werden kann, welcher Teil
    tatsächlich angezeigt werden soll. (2011-06-29, stefan)

  • Fix: Beim Löschen eines Dokumentes aus einer Vorlage wurden im Dokument verbaute Plugins
    nicht sauber gelöscht. Das führte u.U. beim späteren Laden der Vorlage zu
    einer Fehlermeldung. (2011-06-29, stefan)

  • Fix: Wenn ein Plug-in 'Bild Upload' in die Vorlage eingefügt wurde, aber noch kein Bild
    hochgeladen wurde, konnte die Vorlage nicht gespeichert werden. Das geht jetzt, so dass
    der Bearbeiter auch eine noch nicht fertig erstellte Vorlage zwischenspeichern und später
    weiter bearbeiten kann. (2011-06-24, stefan)

Modules.HQPrint.Net.Tools

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Neu: Der Stapeldruck arbeitet jetzt mit per Druckvorlagen-Designer erstellten Vorlagen.
    Die bisher für den Stapeldruck zur Verfügung gestellten Vorlagen können nicht mehr
    verwendet werden, sind aber aufgrund ihrer Einfachheit im Designer mit wenigen Klicks
    nachbaubar. Die Verwendung von Designervorlagen erschließt eine Fülle von neuen
    Gestaltungsmöglichkeiten für die mit dem Stapeldruck erzeugten PDF-Dateien. (2011-06-29, stefan)

  • Neu: Über den neu einstellbaren Parameter 'andere Objekte ausblenden' kann man nun festlegen,
    dass aus der Steuerebene nur das aktuelle Objekt angezeigt wird (es wird intern ein Filter
    auf dieses Objekt gesetzt). (2011-06-21, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Die Linksliste auf der ImageMap-Seite ist nun nach den Labeln sortiert. (2011-06-17, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Für das Modul BatchPrint/MultiDoc gibt es ein paar neue Features:

    • neue Einstellung 'Kontur als Redline' bewirkt, dass die Geometrie des aktuellen
      Objektes als Redline ausgegeben wird
    • neuer Modus: Angabe Format/Ausrichtung ohne Maßstab - alle Drucke im eingestellten Zielformat
    • Angabe Sachdatenspalte, welche als Grundlage für die Generierung des Dateinamens verwendet wird (2011-05-30, stefan)
      Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
  • Change: Um automatisch einen objektspezifischen Titel in der Vorlage zu setzen, gibt es jetzt einen neuen Eingabeparameter
    'Id des Titel-Containers', über welche eine Container-ID angegeben werden kann, an deren zugeordnetes
    TextPlugin jeweils der aktuelle Titel übernommen wird. Die Container-ID kann jetzt
    im Designer an den Container-Eigenschaften mit ausgelesen werden. (Vorher wurde implizit
    nach einem Container mit der ID 'MAIN_TITLE' gesucht.) (2011-06-29, stefan)

  • Change: Der Timeout für lange Vorgänge wurde auf 6 Stunden hochgesetzt. (2011-05-30, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im Modul Stapeldrucke (BatchPrint) wurden bei der Ausgabe der ImageMap-Seite Sonderzeichen
    in den Dateiname nicht korrekt behandelt, so dass kaputte Links entstanden. Zudem wird jetzt
    verhindert, dass als Dateinamen-Spalte eine Sachdatenspalte angegeben werden kann, die keine
    eineindeutigen Werte enthält. (2011-06-17, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.Puzzle
  • Neu: Anwendungen auf Basis einer Puzzle Kategorie können jetzt auch Anwendungsrechte definieren. (2011-06-30, rene)

  • Neu: Die XSD für die Suche wurde angepasst. Überflüssige Elemente wurden dabei entfernt.Neu sind einige weitere Kriterien für die Recherche nach Ersteller/Erstellt... innerhalb der Puzzle-Dokumente.
    Die aktuelle XSD ist [hier] verfügbar,Neu ist auch die Möglichkeit Ausdrücke zu verneinen. Dazu kann an dem jeweiligen Abfragetyp das Attribute "negate" vergeben werden. (2011-06-29, rene)

  • Neu: Der allgemeine Dienstehandler "ogc.ashx" hat einen Servicetype "Puzzle", damit können Dokumente als HTML oder XML ohne den Aufruf eines SOAP Dienstes beschafft werden. (2011-06-27, rene)

  • Change: Die Option "Zeige auf Karte" in der Detailansicht eines Dokumentes berücksichtigt jetzt die Projektion der Geometrie. (2011-07-06, rene)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Change: Die für Puzzle aus Kategorien erstellten Dienste werden jetzt im Projektordner erstellt.
    Bisher wurden diese Dienste im CoreWeb\net3\Services\ Ordner abgelegt. Jetzt in _Projekt_XY\IISVirtualDir\Services\ bzw. im Ornder
    _Projekt_XY\IISVirtualDir\Public\Services.Die Ordner werden bei der Erstellung der Dienste automatisch angelegt. Wichtiger Hinweis Sie müssen im IIS Manager für den Ordner "project\Public" die Berechtigung "Anonym" aktivieren und "Integrierte Windows..." deaktivieren. (2011-05-31, rene)

  • Fix: Beim Abrufen von Dokumenten mit Vererbung war die Reihenfolge des Abrufes vertauscht. (2011-06-30, rene)

Other
  • Neu: Bei der Option "ConvertTo" des Kommandozeilentools "geoTools" wurde bei der Auswertung der Parameter der Quelle die Groß-Kleinschreibung der Paramternamen berücksichtigt (alle Argumente mussten klein geschrieben übergeben werden).
    Zudem wird für SQLServer2008 nur ein Insert-Statement mit mehreren Werten generiert. Dadurch wird der Import beschleunigt. (2011-05-31, rene)
System
  • Neu: Für Benutzer und Gruppen ist eine neue Einstellung in den Richtlinien verfügbar. Damit kann der Zugriff auf Ressourcen weiter eingeschränkt werden. Z. B. kann festgelegt werden, dass ein Benutzer *nur* auf Dienste zugreifen darf (asmx) und keine Anwendungen (wie z. B. das Auskunftssystem cardo).
    Oder nur auf WMS-/WFS-Dienste (ogc.ashx). Neue Selektionsoption (2011-06-28, rene)

  • Fix: Wenn auf einem Server verschiedene cardo Projekte eingerichtet sind, konnte es unter Umständen vorkommen, dass die Logeinträge von Benutzern des Auskunftssystem nicht korrekt behandelt wurden. (2011-07-06, rene)

  • Fix: ICMonitor: Erweiterung der Verzeichnisüberwachung auf das Unterverzeichnis IkxUploadTempFolder. (2011-05-24, uwe)

  • Fix: Die Methode VBGetForm der cardo API (ASP, klassisch) liefert jetzt wieder kommagetrennte Werte für gleichnamige Formularelemente.
    Beim Senden über die Client Methode top.postData wird nun ein separates Markerfeld eingefügt, damit Werte, die auf Grund einer Größenbeschränkung des IE beim Senden "zerstückelt" wurden, serverseitig wieder korrekt zusammengefügt werden. (2011-05-09, rene,nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

System.Services.Ogc.Wms
  • Neu: Für WMS-Dienste auf Basis eines "Views" werden jetzt die Zusatzeigenschaften "Knoten ist nicht erweiterbar *" und "Direktes Anschalten dieses Ordners durch den Nutzer nicht zulassen *" auch für WMS-Dienste ausgewertet.

    • "Knoten ist nicht erweiterbar *" - Ein Ordner wird als Ebene dargestellt, die Unterelemente werden nicht expandiert (Hinweis: Legende z. Z. nicht möglich)
    • "Direktes Anschalten dieses Ordners durch den Nutzer nicht zulassen *" - dem Ordner wir kein "Name" Eintrag zugewiesen, Klienten sollten dann keine Option zum Sichtbarschalten bieten. (2011-06-23, rene)
  • Neu: cardo unterstützt jetzt das Anbieten von WMS in der Version 1.3.0. Alle Dienste können jetzt auch in dieser Version
    von cardo abgerufen werden. Standardversion (bei Aufruf der Dienste-URL ohne Angabe der Version)
    bleibt vorerst 1.1.1. Per URL-Parameter 'Version=1.3.0' können die Dienste aber explizit in der
    neuen Version abgerufen werden.cardo besteht jetzt den OGC Compliance Test für WMS 1.1.1 und WMS 1.3.0 zu 100%. (2011-06-22, Stefan)

System.Services.Soap
  • Neu: Der Dienst "TreeManagementServices" wurde um die zwei neuen Methoden "LoadLayersSimple" und "LoadLayers" erweitert. Damit kann z. B. als Task gesteuert das Laden bestimmter Ebenen sichergestellt werden. (2011-07-05, rene)

cardo.Map

  • Neu: Die Druckfunktion im cardo.map fordert das Kartenbild nun so vom Server ab, dass sich
    intern für den Mapserver der gleiche Maßstab ergibt, wie gerade am Bildschirm. Damit wird
    sichergestellt, dass Ebenen mit Maßstabsbegrenzungen im Ausdruck nicht plötzlich "verschwinden". (2011-07-07, nico)

  • Neu: Die im cardo.Map ausgeführte Standardsuche wird in einer Log-Tabelle protokolliert. Dabei wird der Suchbegriff, der Status (Fehler/Erfolg) und die Anzahl der Suchtreffer protokolliert.
    Die Daten werden in der Tabelle "LOG_CM3_ACTIONS" (Schema km_meta) abgelegt. (2011-07-06, rene)

  • Change: Der API-Aufruf zum Ermitten des Ordners der cardo Installation liefert auch unter cardo.Map den korrekten Pfad zum CoreWeb3. (2011-06-30, rene)

  • Change: Layout des Geoportals LKL angepasst (incl. der Option, ein Logo im Header per URL-Parameter zu steuern). (2011-06-21, nico)


Iwan6

  • Neu: In der Symbolbeschreibung versteht der Befehl SetMinMaxWidth eine alternative Syntax.
    Dabei kann nun optional pro Symboltyp das Größenlimits gesetzt werden.Die Syntax lautet dabei:
    Bisherige Form:
    SetMinMaxWidth(,minSize,maxSize);
    Neu ist die zusätzliche Variante mit benannten Parametern:
    SetMinMaxWidth(,:"min,max",:"min,max");
    Wobei "Typ" einen der folgenden Werte haben kann: Pen,Marker,Font .Das XML-Beschreibungsformat für die Symbolik wurde entsprechend erweitert.
    Im cardo Symboleditor steht in der Oberfläche dafür z. Z. noch *keine* Option zur Verfügung. Das XML kann aber manuell angepasst werden (und bleibt im Editor auch so erhalten). (2011-07-05, rene)

  • Neu: Bei WMS-Diensten der Version 1.3 werden die (von cardo bereitgestellten) VendorSpecific Capabilities mit ausgewertet, damit die Selektion (GetFeatureInfo) mit "richtiger" Geometrie auch mit cardo WMS 1.3 Diensten funktioniert. (2011-06-23, rene)

  • Neu: Die Performance beim Zeichnen von Geometrien aus SQL Server 2008 wurde deutlich verbessert.Dabei wird zum einen bei der Abfrage nun ST_Filter statt ST_Relate verwendet, zum anderen kann eine Option aktiviert werden,
    um die Geometrie im "nativen" Format zu verwenden. Dabei entfällt der Aufruf der STAsBinary Methode beim Zugriff.
    Mit Aktivierung beider Optionen können Leistungssteigerungen bis zu Faktor 3 verwendet werden.Die Einstellung dazu ist im Attribut theAccessHints vorzunehmen. (2011-05-31, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: theParameterFields für den Ebenentyp SQLServer wurde implementiert (datensatzbezogene Eigenschaften für Symbole). (2011-05-26, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Bei gruppierten Symbole wurde bisher der Zeichenvorgang für das jeweilige Element abgebrochen, wenn im aktuellen Symbol keine Einstellungen für den aktuellen Geometrietype verfügbar waren.
    Jetzt wird der Zeichenvorgang für die evtl. definierten Untersymbole fortgesetzt. (2011-07-05, rene)

  • Change: Bei der Darstellung von Texten eines DesignLayer mit der Textart "Halo" oder "Outline" wurde die Position der Darstellung korrigiert.
    Die Position der Texte sollte damit jetzt ähnlich der Darstellung ohne genannte Features sein. (2011-06-27, rene)

  • Change: Bei der Anforderung an WFS 1.1. Dienste wird in der BBOX im Get-Request via KVP die EPSG mit eingesetzt.
    Zudem wird bei der Anforderung einer eindeutigen Werteliste die Maximalanzahl der Datensätze nicht mehr an den Server übermittelt. Da WFS kein Distinct definierte,
    wurde die Liste der eindeutigen Werte meist verkürzt zurückgegeben. Diese Änderung sorgt für "korrektere" Ergebnisse, dauert aber entsprechend länger. (2011-06-27, rene)

  • Change: Beim Abrufen von Legendensymbolen aus WMS-Diensten ist der Fallback-Wert für das Bildformat jetzt image/png (vorher image/png24), damit
    steigt die Wahrscheinlichkeit bei falsch konfigurierten Diensten trotzdem das Bild zu erhalten. (2011-06-01, rene)

  • Change: Beim Zugriff via ODBC-Layer auf Oracle-Tabellen, wo in der Abfrage die Geometriespalte enthalten ist, gab es bisher eine unbehandelte Ausnahme.
    Jetzt wird der Fehler abgefangen. Die Verwendung solcher Datenquellen ist auf Grund der Fehler im ODBC-Treiber nach wie vor nicht möglich. (2011-05-23, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Bei HitTest auf eine WMS-Ebenen wurden bisher nur die Ebenen ausgewertet, die GetFeature unterstüzten.
    Da generell nur die Boundingbox verglichen wird, werden jetzt alle Ebenen betrachtet. (2011-05-18, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der Ausgabe von Dataset via JSON (wird z. B. in der cardo Sachdatenvorschau verwendet) wurden der Backslahs nicht korrekt maskiert. (2011-06-30, rene)

  • Fix: Bei WMS-Diensten der Version 1.3 wurde der Maßstab nicht korrekt in die iwan-interne Zahl umgerechnet. (2011-06-27, rene)

  • Fix: Die Clipbox für WMS-Dienste wurde u.U. nicht richtig ausgewertet, wenn die Transformation der Clipbox von der Transformation der Karte abweicht. (2011-06-07, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Ein unbehandelter Fehler trat auf, wenn für WMS-Dienste asynchrone Anforderungen eingestellt waren.
    Dieses Feature kann nun zuverlässig verwendet werden. Je nach Ebenenkonstellation kann damit die Gesamtdauer einer Zeichenanforderung stark reduziert werden. (2011-06-01, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


Zuletzt geändert: 21.09.2018 18:36:26 (erstmals erstellt 05.07.2011)