Version 3.8.3

veröffentlicht 2015-11-15


cardo3

Api
  • Neu: Die Client-Api-Methode top.AddAnyGlobalLayer zum temporären Einbinden von Geodatenquellen wurde um das Argument loadLastUserSettings (Boolean) erweitert.
    Damit kann erreicht werden, dass sofort die letzten benutzerspezifischen Einstellungen - sofern vorhanden - beim Laden der Ebene angewendet werden.
    Wird das neue fünfte Argument der Methode nicht übergeben, wird die Einstellung loadLastUserSettings mit "false" belegt und das Verhalten ist unverändert. (2015-06-10, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Api.Applications
  • Neu: Nach erfolgreichem Speichern der Einstellungen wird in der Statuszeile jetzt eine Meldung ausgegeben. (2015-07-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Change: Die Schnittstelle IApplicationWithSQLUpdateSupport wurde geändert. Die bisherigen Methode ApplicationSqlUpdateDescription GetSqlUpdateDescriptionInstance() wurde zu IEnumerable GetSqlUpdateDescriptionInstance geändert.Dadurch wird Anwendungen ermöglicht, Updates in mehreren Datenbanken durchzuführen. Um den Umgang mit yield hier zu vereinfachen, kann auf das typische "try/catch(ApplicationNotExistsException) return null" verzichtet werden, die aufrufenden Methoden
    prüfen jetzt auf diese Ausnahmen.Die Schnittstelle IApplicationAdminCallback wurde um die Methoden BeforeRuntimeConfigurationChanged(IApplicationRuntimeConfiguration) und InstalledOrInstallRefresh(bool) erweitert. (2015-08-04, rene)
cardoFrontend
  • Neu: Im ToolTip einer Karte in "Meine Karte" wird neben dem Ersteller auch der Zeitpunkt der Erstellung und der Zeitpunkt der letzten Speicherung der Karte ausgegeben. (2015-10-26, thomas)

  • Neu: An der Ablage wurden ein paar Anpassungen vorgenommen. Das Löschen erfolgt jetzt erst nach Rückfrage. Nach Löschen und Umbenennen bleibt die Scroll-Position in der Ablageliste erhalten. (2015-10-22, thomas)

  • Neu: Im Selektionsfenster gibt es jetzt eine Schaltfläche, mit der man für alle selektierten Datensätze einer Ebene eine Freihandgeometrie in die Karte übertragen kann. (OnlineHilfe) (2015-10-22, thomas)

  • Neu: Es gibt jetzt eine Einstellung, mit der der MapTip im cardo nicht mehr sofort verschwindet, wenn die Karte verschoben wird. Das Fenster bewegt sich beim Verschieben mit dem Punkt mit. Erst wenn der Klickpunkt aus der Karte heraus geschoben wird, wird der MapTip geschlossen.
    Legen Sie dafür im Projektordner in der Settings.project.inc.asp die Variable CARDO3$PREVENT_MAPTIP_CLOSE mit dem Werttruean. (2015-10-22, thomas)

  • Neu: In der Suche im GIS-Ebenenbaum ganz oben kann auch nach Layer-Ids (LXXX) gesucht werden. Bisher wurde immer nur der erste Treffer angezeigt. Da eine Ebene aber mehrfach im Ebenenbaum enthalten sein kann, werden jetzt alle Treffer ermittelt. Mit der "Weiter"-Schaltfläche können diese fokussiert werden. (2015-07-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Beim Hinzufügen von OGC-Diensten wurde die Standard-Einstellung des Parameters "Sitzungsstatus erhalten" von "ja" auf "nein" abgeändert. Für die aktuelle Version des MapServers ist diese Einstellung meistens besser. (2015-07-20, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Geometrie-Info (blaues "i") hat bisher in einzelnen Geometrie-Parts maximal 1024 Stützpunkte ausgegeben. Außerdem wurden Geometrien mit mehr als 1500 Stützpunkten gar nicht angezeigt.
    Jetzt wird in diesen Fällen eine Warnung generiert. Der Nutzer erhält aber die Möglichkeit, die Informationen trotzdem vollständig anzuzeigen, ergänzt um den Hinweis, dass dies u.U. Probleme für den Browser verursachen kann.
    Bei extrem großen Geometrien (>21500 Stützpunkte) entfällt diese Option. (2015-07-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Tooltipps in der GIS-Ebenen-Liste stimmten nach dem Verschieben nicht mehr. (2015-04-20, nico)

Ikx.CswSearch
  • Change: Falls lokale Ebenen oder Ordner in der Metadatenrecherche gefunden werden, für die jedoch kein Recht zur Anzeige der Metadaten besteht, wird jetzt eine leere Seite anstatt der generischen Meldung über fehlende Rechte eingeblendet. (2015-07-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Ikx.Metadata
  • Fix: ISO-Validierung: Wenn keine Infos zum Ansprechpartner des Vertriebs angegeben, aber z.B. das Feld Datenformat ausgefüllt wurde, wurde das
    ISO-Dokument nicht schemakonform erstellt. (2015-09-23, stefan)
MgM
  • Neu: Das Datenimport-Tool bietet jetzt die Möglichkeit, die zu importierenden Dateien direkt beim Import zu transformieren. Dazu ist eine Quell- und eine Ziel-Projektion einstellbar.
    />
    Weiterhin wird jetzt standardmäßig das Public-Schema dem Tabellennamen vorangestellt, um einen Import ins KM_Meta-Schema zu vermeiden (nur bei PostGreSQL als cardo Metadatenbank). (2015-10-19, thomas)

  • Neu: Im Managementcenter gibt es eine Möglichkeit die vom neuen QueuedMailSender versendeten/zu versendenten Mails zu löschen. (2015-08-27, christian)

  • Fix: CC-Empfänger erhielten keine Mails mit dem QueuedMailSender, wenn nicht auch noch BCC-Empfänger angegeben wurden. (2015-10-19, thomas)

MgM.Settings
  • Change: In den cardo Systemeinstellungen gibt es einen weiteren Einstellungspunkt "Informationen zum Portal" in welchem ein Titel, Ansprechpartner, Email und ein Copyright-Text eingetragen werden kann. Dies wird von einigen Services genutzt. (2015-08-06, christian)
MgM.Settings.Log
  • Change: Bei der Ausgabe der aktiven Sitzungen wird jetzt abgeprüft, ob die Maximalzahl an Sitzungen und der betrachtete Zeitraum auch gefüllt sind. Bisher kam - falls das nicht so war - eine unverständliche Fehlermeldung. (2015-07-02, thomas)
Modules.Button
  • Neu: Im Erweiterungsobjekt iduCore gibt es eine neue Funktion MapQueryReturnXmlDocument über welche die Datensätze einer
    Ebene über einen Filter abgefragt werden können. (2015-11-16, stefan)

  • Neu: Im Erweiterungsobjekt iduCore gibt es ein paar neue Funktionen um Zähler zu registrieren, zu erhöhen und auszulesen
    (InitCounter,SetCounter,GetCounter,IncreaseCounter). (2015-10-16, stefan)

  • Neu: Ein Plan kann jetzt auch ein von außen beim Aufruf übergebenes XML-Fragment einbinden. Dieses muss als Variable verfügbar sein und kann
    mit den Tag XmlContent eingebunden werden. Zudem können jetzt eigene Erweiterungsobjekte direkt im Plan für die Transformation
    registriert werden (Tag AdditionalXsltExtensionObject). (2015-09-19, stefan)

  • Change: Wenn ein Transformationsfehler auftrat, wurde bisher, wenn es verschachtelte Fehler waren, der innere Fehler
    ausgegeben. Jetzt wird der äußere Fehler ausgegeben, was die Lokalisierung einfacher machen sollte (z.B. Angabe der Erweiterungsfunktion in welcher der Fehler aufgetreten ist). (2015-09-17, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Bei der Generierung der Dienste werden auch Pläne berücksichtigt, an denen der Aufrufer nicht das Recht "Browse" in dem entsprechenden VDir Verzeichnis hat. (2015-06-25, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: In der Button-Anwendung werden die Argumente zum Plan jetzt in der Reihenfolge
    abgefragt, in der sie im Plan definiert sind. (2015-06-18, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Wenn ein Plan fehlerhaft ist, wird in der Planverwaltung im ManagementCenter
    jetzt die PlanDatei, in welcher der Fehler auftritt, mit ausgegeben. (2015-06-18, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Beim Generieren der Dienste gab es einen Fehler, wenn ein Plan keine
    Capabilities definiert hatte. (2015-06-11, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.FileBrowser
  • Neu: Ist der Export V4 aktiviert, werden auch dessen Ergebnisse jetzt im Dateimanager angezeigt.
    Außerdem ist der Ordner vom Export V3 jetzt ausgeblendet, sofern dieser ExportServer deaktiviert wurde. (2015-07-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.Gazetteer
  • Change: Der GazetteerAdressenAdrImporter, der HAK-Daten in die Gazetteer-Struktur importiert, wurde jetzt so angepasst, dass nicht mehr der postalische Straßenname als Namenszusatz importiert wird, sondern dass dieses Feld jetzt mit dem (bzw. den) Ortsteil(en) belegt wird, in denen diese Straße liegt. Das passiert allerdings nur, wenn der Straßenname in der Gemeinde nicht eindeutig ist und die Gazetteer-Datenbank eine PG-Datenbank ist. (2015-08-17, thomas)
Modules.GExport
  • Neu: Der Paketexport wurde um einige Features erweitert. Polygone können gefüllt (als Hatch) ausgegeben werden. Als Farbangabe ist jetzt auch "ByLayer" oder "ByBlock" möglich. Zudem werden die Breitenangaben für (LW)PolyLines jetzt korrekt umgesetzt.
    Die XSD zur Paketkonfiguration wurde entsprechend erweitert. (2015-07-15, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Der Export von Daten einer Benutzerebene aus dem Selektionsfenster heraus ist nun möglich (mit dem Filter, der zum Ergebnis der Selektion führte). (2015-06-29, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.GUpload
  • Neu: Beim gUpload werden für Dienste einige weitere Eigenschaften für das nachträgliche Ändern mit angeboten, z.B. Login, Alphawert und andere. (2015-09-02, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Die Ordner, die beim Hinzufügen von Ebenen in den Ebenenbaum erstellt werden, können jetzt auch wieder entfernt werden. (2015-07-20, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der Anzeige von "Eigene Ebenen" kam es zu einem Fehler, wenn ein Eintrag ohne Layer vorhanden war. (2015-05-05, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.HQPrint.Net
  • Neu: Es gibt ein neues Plugin 'cardo.Button Plan', über welches ein Buttonplan ausgeführt werden kann.
    Dieser muss als Ergebnis ein HTML-Fragment liefern, welches im PDF angezeigt wird. (2015-09-23, stefan)

  • Neu: Im Textfeld des Plugins 'Textfeld mit Ebenendatenzugriff' gibt es jetzt die neuen
    Platzhalter 'Projection' (Name der aktuellen Projektion) und 'Epsg' (Epsg-Nummer der aktuellen Projektion). (2015-05-26, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Klassifizierte Symbole in der Legende werden jetzt mit höherer Auflösung generiert,
    um die Ausgabequalität zu verbessern. (2015-06-05, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Wenn am Kartenplugin die Angabe DPI für Benutzereingabe freigegeben wurde
    und der Benutzer das Feld im Druckdialog geleert hat, kam eine undeutbare Fehlermeldung. (2015-10-21, stefan)

  • Fix: Beim Plugin Übersichtskarte wurde die rote Markierung nicht mehr dargestellt,
    wenn die dort definierte BBox in einer anderen Projektion angegeben war als die Projektprojektion. (2015-08-24, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Das Symbol 132 aus Wingdings (Kreis mit 4) wurde beim Druck etwas versetzt dargestellt
    (internern Fehler in DrawString).
    Nutzt man die Sketch-Darstellung des HQPrint.net oder Iwan, wird
    dieser Versatz jetzt korrigiert. (2015-07-07, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Wenn beim Plugin 'Karte zentriert auf Ebenenobjekt' ein Objekt mit einer
    Geometrie aus mehreren Teilen Grundlage ist, dann wurden diese nicht sauber
    als Multipolygon umrandet dargestellt, sondern verbunden. (2015-05-29, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Am Übersichtskarten-Plugin wurde die Kartenausdehnung nicht korrekt ausgewertet,
    falls diese in einer anderen als der aktuellen Projektprojektion angegeben wurde. (2015-05-26, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.Puzzle
  • Neu: Nach dem Speichern der Einstellungen zur Kategorie wird jetzt eine kurze Info ausgegeben, dass das Speichern erfolgreich war. (2015-07-02, thomas)

  • Neu: Bei der Entwicklung einer Kategorie kann festgelegt werden, in welcher Reihenfolge Basisklasse und Kategorieklasse
    im Editor angezeigt werden bzw. ob eine der beiden Klassen nicht angezeigt wird. (2015-06-23, robin)

  • Neu: Bei der Entwicklung einer Kategorie kann festgelegt werden, ob der Validierungs-Button im Editor angezeigt wird. (2015-06-23, robin)

  • Change: Änderung beim Serialisieren eines nicht gespeicherten Puzzle-Dokuments ins XML-Format:
    Elemente von komplexen Klassen werden nicht erzeugt, wenn diese leer bzw. als gelöscht markiert sind.Grund dafür ist die Verwendung des Formats in der Validierung mit XSLT. Das Dokument soll dort die gleiche Struktur
    haben wie gespeicherte Dokumente.Bei primitiven Typen war das Verhalten bisher ok.
    Bei komplexen Typen war dies bisher nur insoweit implementiert, als dass deren Unterelemente nicht erzeugt wurden. (2015-08-21, robin)

  • Fix: Beim Start des IkxEditors V2 werden jetzt einige verständlichere Meldungen angezeigt, wenn Relationsklassen
    falsch oder nicht vollständig definiert sind.
    In den Infos zu einer Kategorie wird jetzt angezeigt, ob die Klasse der Kategorie in einer Relation
    verwendet werden kann. (2015-10-22, stefan)

  • Fix: Relationsklassen können jetzt im Klasseneditor komplett definiert werden. Dabei erfolgt jetzt eine sinnvolle Auswahl
    an SubKlassen, auf welche verwiesen werden kann. (2015-10-22, stefan)

  • Fix: Bei der Auswahl des richtigen Template wurde ein Template mit der KlassenId als Name bevorzugt behandelt, auch wenn
    über den Auswahlknopf eine spezielle Ansicht ausgewählt wurde. Das war so nicht korrekt und wurde geändert. (2015-08-27, stefan)

  • Fix: Bei der Verwendung von IKX-Stores gab es das Problem, wenn Benutzer, denen im Store Rechte erteilt wurden, im cardo gelöscht wurden. Ein Bereinigen der aktuellen Stores ist über Datenbanken synchronisieren in der Benutzerverwaltung möglich. (2015-07-14, rene)

  • Fix: Puzzle-Klassen mit komplexen Layouts (Verschachtelte Registerkarten) wurden u.U. nicht richtig angezeigt (hier Bsp. Umgebindehaus). (2015-06-23, robin)

  • Fix: Beim Umschalten zwischen Editor und PDF-Ansicht mit dem Adobe-PDF Plugin traten Scriptfehler auf. (2015-06-23, robin)

Modules.Puzzle.Touch
  • Neu: Bei der Entwicklung einer Kategorie kann festgelegt werden, in welcher Reihenfolge Basisklasse und Kategorieklasse
    im Editor angezeigt werden bzw. ob eine der beiden Klassen nicht angezeigt wird. (2015-06-23, robin)

  • Neu: Bei aktiver Internetverbindung kann ein Dokument über die Funktion "Online speichern" direkt auf dem Server gespeichert werden
    (praktisch wie im Desktop-Puzzle). Alle Pre- und Post-Speicher-Routinen der Kategorie werden sofort angewendet
    (bspw. automatische Befüllung von Feldern). (2015-06-23, robin)

  • Change: Bei der Erfassung der Geometrie sind verschiedene Änderungen durchgeführt worden:

    • Automatische Aktualisierung der GPS-Position kann deaktiviert werden.
    • Bei der Erfassung von Flächen und Linien werden die markierten Punkte verbunden. (2015-06-23, robin)
  • Fix: Puzzle-Klassen mit komplexen Layouts (verschachtelte Registerkarten) wurden u.U. nicht richtig angezeigt (hier Bsp. Umgebindehaus).
    Dennoch Vorsicht bei Verwendung von zu komplexen Klassen im Puzzle-Touch. (2015-06-23, robin)

Modules.Snapping
  • Fix: Das Snapping-Modul kann jetzt auch Quell-Ebenen nutzen, die nicht in der aktuellen Projektprojektion vorliegen. (2015-11-03, uwe)
System
  • Neu: Der ScheduledTask MetadataCheckExpireDateTask wurde erweitert. Es gibt jetzt eine Einstellung, die es ermöglicht die Information über veraltete Metadaten direkt an den Metadaten-Erfasser der betroffenen Ebenen zu übersenden.
    Der Verantwortliche bekommt dann eine E-Mail für alle "seine" Ebenen. Die bei "E-Mail-Empfänger" hinterlegten Adressen werden CC gesetzt. Ist zu einer Ebene kein Verantwortlicher hinterlegt oder für diesen keine E-Mail-Adresse, so wird die Mail ausschließlich an die "E-Mail-Empfänger" gesendet. (2015-10-19, thomas)

  • Change: Die Implementierungen für den Oracle-Datenbankhandler prüft nun auch den Verbindungsstatus "Broken" bei dem Wiederherstellungsversuch. Damit werden u.U. Probleme in der Protokollierung vermieden. (2015-09-02, rene)

  • Change: Neue Version VISkompakt Schnittstelle. Anwendungen und Module wurden angepasst. (2015-06-30, oppa)

  • Change: Für die (automatisch belegte) Eigenschaft "MY_CARDOMAP3_URL" kann nun auch "NONE" vergeben werden, um dem System zu sagen, dass es kein cardo.Map ist. Hintergrund ist das Abrufen der Urls von der cardo.Map Instanz beim CSW-Export explizit zu unterbinden. (2015-06-29, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Geplante Tasks, die für eine Dauer von mehr als 24 Stunden den Status "laufend" aufweisen werden als "fehlgeschlagen" gewertet. Damit wird der Task wieder
    zur Ausführung freigegeben und bleibt nicht dauerhaft in diesem Zustand blockiert. (2015-06-10, nico)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Fix: Die Berechtigungsprüfung auf den Ebenenzugriff im neuen MapServer Connector wurde u.U. nicht korrekt ausgewertet. (2015-09-02, rene)

  • Fix: Mehrfaches Parsen der vorformatierten Adresse aus VISkompakt ergab bei Firmen eine Verdopplung des Namens.
    Beim Parsen von Firmen mit Ansprechpartner blieb nur der Ansprechpartner übrig. (2015-07-17, oppa)

  • Fix: Der Austausch von Schattenkopien erfolgt nun besser entsprechend des Zeitplanes. Bisher wurde das Dateidatum als Testkriterium verwendet, was dazu führte, dass
    Dateien schon kurz nach Änderung aktualisiert wurden, obwohl die nächste geplante Aktualisierung erst für die kommende Nacht vorgesehen ist. (2015-06-10, nico)

System.Services.Ogc
  • Neu: In den OGC-Services gibt es jetzt einen Atom-Service, welcher eine Implementation des INSPIRE Atom Download Service darstellt.
    Darüber können alle Ebenen, die für WFS zulässig sind, abgefragt und als WFS-GetFeature Abfrage heruntergeladen werden. (OnlineHilfe) (2015-06-18, christian)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
System.Services.Ogc.Wfs
  • Neu: Der WFS-Service kann jetzt auch über XML abgefragt werden (Im selben Funktionsumfang wie die KVP-Abfrage). (2015-06-18, christian)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
System.Services.Ogc.Wms
  • Neu: In den Node-Id basierten WMS Diensten wird die Beschreibung (Abstract) aus den Metadaten verwendet (sofern vorhanden). Es wird dabei nach dem ersten Datenfeld in der Metadatenklasse gesucht, welches die Bedeutung "Description" hat.
    Gleiches gilt für den Titel und KeyWords.
    Zudem wurden einige Anpassungen bzgl. der INSIPRE Konformität vorgenommen.
    Einige dieser Einstellungen werden im Testcenter mit überprüft. (2015-06-24, rene)

  • Neu: Der WMS-Transformationsproxy erlaubt nun auch die Angabe eines Proxyservers und von Login-Informationen. Siehe Online-Hilfe Transformationsproxy (2015-04-20, nico)

System.Services.Soap
  • Neu: Der Dienst TreeManagementServices hat zwei neue Methoden "UpdateOneLayerProperty" und "UpdateOneLayerPropertyForOneLayerType".
    Hiermit kann eine Ebeneneigenschaft für eine Menge von Ebenen gesetzt (oder gelöscht) werden, z.B. die Eigenschaft "theProjection" für alle Ebenen auf 25833 einstellen. (2015-05-07, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Methoden CopyOrMoveUploadDirectoryToAdminTree und CopyOrMoveAllUploadDirectoriesToAdminTree des Dienstes TreeManagementServices haben einen neuen Parameter "uidPrefix". Die Ebenen/Ordner werden anhand der UID erstellt, bzw. aktualisiert.
    Diese wird aus der ID des Uploads generiert. Diese ID im Upload ist aber auf Dauer nicht eindeutig, so dass hier eine exakte Benennung vergeben werden kann. (2015-06-26, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

System.UserManagement
  • Neu: Die Favoriten-Funktion bei der Benutzerauswahl ist in die neuen Dialoge, bspw. beim Setzen von Berechtigungen in Puzzle oder Wilma,
    integriert worden. (2015-06-23, robin)

cardo.Map

  • Neu: cardo.Map4 - Modul hierarchische Flurstückssuche verfügbar. (2015-10-22, thomas)

  • Neu: cardo.Map touch - GPS neu: Positionsverfolgungsmodus sowie Anzeige der Blickrichtung, wenn das Gerät einen Kompass-Sensor hat. (2015-05-11, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: cardo.Map4 - Modul hierarchische Adresssuche verfügbar, auf Basis von Gazetteer oder alternativ zu hinterlegenden SQL-Ausdrücken für eine datenbankbasierte Suche. (2015-04-22, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Unterstützung von protokoll-relativen URLs (d.h. statt http://www.webseite.de bzw. https://www.webseite.de wird nur //www.webseite.de notiert) an Stellen. (2015-06-17, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: cardo.Map4 - Zoomverhalten für Treffer im Gazetteer-Datenbestand angepasst, so dass immer der Kartenausschnitt angepasst und gezoomt wird, auch wenn das Objekt
    schon im aktuellen Kartenausschnitt liegt (entspricht dem Verhalten von cardo.Map3). (2015-05-04, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei einem Filter auf Basis der Klassifikation in der Themenliste trat der Fehler "Instanzvalidierungsfehler "" ist kein gültiger Wert für CompareBehaviorType" auf. (2015-06-29, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Falsches Cache-Verhalten des Themenbaumes korrigiert, dass auftreten konnte, wenn zum cardo.Map eine "echte" HTTP-Standardauthentifizierung gesendet wurde.
    (Kann z.B. vorkommen, wenn das cardo und cardo.Map unter dem gleichen Domainnamen angesprochen werden und cardo und cardo.Map gleichzeitig geöffnet sind.) (2015-06-17, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


Iwan6

  • Neu: Neben der GeomUnion Methode mit 2 Geometrien ist eine neue Methode zur Verarbeitung mehrerer Geometrien vorhanden. Hiermit können Topology-Fehler weitgehend umgangen werden.
    Die Methode steht in IwanScript bereit, in der GeoLib.Net ist diese als statische Methode STUnion an der Geometrie vorhanden.
    In cardo wirkte sich das Problem so aus, dass z.B. bei der Betroffenheitsrechereche nicht alle Eingangsflächen berücksichtigt wurden. (2015-11-11, rene)

  • Neu: Ein neuer Ebenentyp erlaubt den Zeichenzugriff auf Ebenen, die von Iwan7 (auf Anfrage kostenfrei erhältlich) bereitgestellt werden. Dabei können RasterLite2, WMTS und EMF Dateien verwendet werden. Alle Rasterebenen werden durch das System reprojiziert, so dass hier z.B. WMTS Daten im Ausdruck verwendet werden können.
    Der Ebenentyp ist in cardo implementiert. Angegeben werden muss nur die URL zum Iwan7 (http://localhost:8287/iwan) und der Name der Ebene in Iwan7. (2015-11-03, rene)

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Neu: Alle Komponenten, welche Transformationen durchführen (Iwan, iGeoServer, GeoLib.Net, Geotools, NAS Konverter etc.), führen beim Starten eine Prüfung durch Transformation einer Referenzkoordinate durch.
    Wenn die Prüfung nicht erfolgreich ist, *wird der Prozess beendet*. Ziel ist es, Fehler bei der Koordinatentransformation durch Fehlkonfiguration zu verhindern.Jeder Prozess sucht (in dieser Reihenfolge) nach einer Datei "transformationtest.user" oder "transformationtest.default", es wird dabei in dem Pfad gesucht, auf den die Umgebungsvariable IDU_UTM_NAD_GRID_FOLDER zeigt. Ist diese Variable nicht vorhanden, wird im Ausführungspfad der Anwendung gesucht.
    Die Datei kann leer, muss aber vorhanden sein. In der Datei können Referenzkoordinaten hinterlegt werden, die entsprechend transformiert werden und mit dem angegebenen Soll-Zustand verglichen werden.Beispiel: 13.770439771, 51.002366329 in EPSG:4314 (DHDN geographisch) transformiert zu EPSG:4258 (ETRS geographisch) muss: 13.768666985, 51.001138975 ergeben (Abweichung von 0.00000001 ist erlaubt):

    13.770439771	51.002366329	4314	13.768666985	51.001138975 4258 0.00000001
    

    Im Anwendungs-Ereignisprotokoll auf dem ausführenden Rechner finden Sie im Fehlerfall Einträge mit der Quelle "IduCmp - XXX" (xxx ist der Name der Anwendung, z.B. Iwan)Auf dem Server wird durch das cardo Update sichergestellt, dass die Anpassungen vorgenommen werden. Sollten Sie lokale Komponenten verwenden, müssen Sie die o.g. Datei selber bereitstellen. Für eigene Anpassungen legen Sie die Datei "transformationtest.user" manuell an, die .default wird bei Updates durch uns aktualisiert. (2015-06-18, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Für den Zugriff auf SSL geschützte Dienste wird intern die Option für TLS1 und TLS2 aktiviert. (2015-06-14, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Bei der Selektion von WMS Ebenen wird im Ergebnis die Spalte "RequestedUrl" mit der vollständigen URL der GetFeature
    Anforderung mit ausgegeben, in Kombination mit der Anpassung der Selektionsspalten kann damit der Abruf lokal erfolgen,
    z.B. mit einem anderen Content-Type. (2015-06-14, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Das XSD Schema für den Datenabruf (IwanInformationTypes.xsd) wurde angepasst, der Spaltenindex ist nun ein Integer (vorher Byte). Somit trat ein Fehler auf, wenn mehr als 255 Spalten in der Quelle enthalten waren. (2015-11-10, rene)

  • Change: Der ExportServer (iGeoServer) wertet nun "theAngleField" für PostgreSQL Annotation Ebenen mit aus. (2015-11-10, rene)

  • Change: Beim Abruf von WMS Diensten wird der Style "default" bei Kartenanforderungen immer mit übergeben. (2015-08-23, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Beim dem Ebenentyp "ODBC Kreis" wird der Radius immer in "Metern" interpretiert, auch wenn die Quelle geographisch ist (z.B. bei WGS84). Des Weiteren trat bei der Projektion geographischer Systeme ein Fehler beim Zeichenvorgang auf.
    Kreise können nun auch mit Symbolen mit Alpha-Wert dargestellt werden. (2015-08-14, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Beim Parsen von Flächengeometrien ohne explizite Angabe von Exterior/Interior Ringen, konnte es u.U. dazu kommen, dass Ringe als Insel interpretiert wurden. (2015-11-10, rene)

  • Fix: Bitmap-Marker wurden u.U. verzerrt dargestellt. (2015-07-02, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei Oracle Ebenen mit Spalten vom Typ CLob, die intern als LOB geführt werden, trat der Fehler "ORA-32161: Cannot perform piecewise fetch" auf, wenn der Wert != NULL war und der LOB eine Länge von 0 Byte hatte. (2015-06-15, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Wurden SQLServer Ebenen mit ungültiger Geometrie aufgerufen, konnte der Fehler "Die @P1-Skalarvariable muss deklariert werden." gemeldet werden. (2015-06-15, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Kritischer Fehler der Anpassung vom 06.05. behoben. (2015-05-11, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Werte für den Spaltentyp "TEXT" und "VARCHAR(MAX)" in Kombination mit ODBC Ebenen für SQLServer 2008 oder höher wurden nicht korrekt ausgelesen. (2015-05-06, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


cardo.CMS (Wilma)

  • Neu: In der Bearbeitungstoolbar für Paragraphen gibt es nun einen Dialog um Paragraphen auf andere Seiten zu verschieben. Dies ist möglich solange keine Interaktionen mit dem zu verschiebenden Paragraphen verknüpft sind. (2015-05-07, constantin)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Zuletzt geändert: 07.12.2018 11:10:15 (erstmals erstellt 15.11.2015)