Zittauer Umweltsymposium

Das Zittauer Umweltsymposium ist eine Veranstaltung aller zwei Jahre, die neben cardo speziell umweltbezogene Aspekte in den Vordergrund stellt. Auf zwei Tage verteilt werden Vorträge als auch Workshops zu aktuellen Themen angeboten.

Das 14. Zittauer Umweltsymposium ist beendet.

Liebe Kunden,

wir möchten uns an dieser Stelle für zwei sehr gelungene Tage, mit interessanten Diskussionen, Vorträgen und Anregungen bedanken. Uns hat es sehr viel Freude bereitet, Sie durch unser Zittau führen zu dürfen und Ihnen die ein oder andere unbekannte Ecke zu zeigen.

Der 1. Tag des Umweltsymposiums am Mittwoch (20.9.) wurde durch eine Vielzahl interessanter Vorträge zu sehr verschiedenen Themen gestaltet. Digitale Transformation in der Energiewirtschaft (Prof. Toll) oder die integrierte digitale Sachbearbeitung in Kommunalverwaltung (M. Neutzner) - diese Themen sind aktueller denn je.

Nach der Kaffeepause zeigte uns Herr Zorn sehr anschaulich die Modellierung und Messung von Windgrößen sowie die Verbreitung der Gerüche und damit einhergehend der Geruchsbelästigung am Beispiel einer Schweinemastanlage. Herr Rink stellte die Lärmkartierung in Sachsen für 2017 vor. Hier kam ein neues cardo4 Tool für die kommunale Beteiligung zur Anwendung.

Einen ganz herzlichen Dank an alle Vortragenden.

Wie bei der IDU üblich, fand nach den Vorträgen ein wunderbares Abendprogramm statt. Dank des Zittauer Nachtwächters wurden uns nun viele neue Geschichten erzählt oder wieder in Erinnerung gerufen. Das Dornspachhaus mit seinem historischen Gewölbe passte perfekt zum Nachtwächterprogramm und wer es bis dahin nicht wusste, ja bei der IDU wird auch gesungen. Wir fanden es richtig toll, dass Sie alle mitgemacht haben!

Am zweiten Symposiumstag drehte sich alles um cardo. Unsere Entwickler zeigten neue Funktionalitäten im Puzzle, Entwicklungsfortschritte im cardo4 und die nunmehr dritte Variante vom Pack´n Go. Was der Monitordienst eigentlich macht - das haben sich sicherlich viele von Ihnen schon gefragt. Herr Major hatte dazu die richtigen Antworten. Frau Seidler und Frau Steininger ergänzten unsere Vorträge mit Beispielen aus der Praxis zur Nutzerumfrage im Themenstadtplan Dresden und zur automatisierten Generierung von Symboliken mittels CSS. An sie ein großes Dankeschön.

Wir hoffen, Sie haben wie wir die Veranstaltung genießen können, vielleicht den ein oder anderen neuen Kontakt geknüpft und viele Neuigkeiten über die IDU Arbeit und speziell über cardo4 erfahren können.

Ihr IDU Team.

Die Vorträge würden wir Ihnen auf Nachfrage zur Verfügung stellen.

 

Vorträge und Themen des 14. Umweltsymposiums

Tag 1

Bereit für die Zukunft – neue Struktur und neue Aufgabenverteilung bei der IDU ab 2018
Dr. Dietmar Bothmer, Hochschule Zittau/Görlitz / IDU mbH, Zittau

IDU IT+Umwelt GmbH stellt sich vor
René Neidt, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Digitale Transformation der Energiewirtschaft – Quo vadis?
Prof. Dr. Axel Toll, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Informationen, Dokumente, Akten
Wissen: Integrierte digitale Sachbearbeitung in der Kommunalverwaltung
Matthias Neutzner, Syncwork AG, Dresden

Laue Lüftchen bringen rauen Wind
Andre Zorn, Büro für Immissionsprognosen, Frankenhain

IT trifft Umwelt-Lärmkartierung Sachsen und die kommunale Beteiligung
Andreas Rink, Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden

Tag 2

Die neue Workflowkomponente für die LAI
Nico Major, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Ergebnisse der Nutzerumfrage des Themenstadtplans Dresden
Anne Seidler, Landeshauptstadt Dresden - Amt für Geodaten und Kataster

cardo.Map: Dem Nutzer auf die Finger geschaut
Nico Major, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Wieder im Programm: PacknGo, die Dritte
René Neidt, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Neues aus BergPass: Word-Dokumente mit cardo.Button
Thomas Höhne, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Automatisierte Generierung der css-Symbolik für Kartenwerke des LBEG
Anja Steininger, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover

Unsere neuen GIS-Komponenten rund um IWAN7 - vorgestellt im Mini-Workshop
René Neidt, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Neuerungen in cardo.Puzzle: Hierarchische Lookups, Choice-Datentyp
Thomas Höhne, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Was macht eigentlich der cardo-Monitor Service?
Nico Major, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Stand und Fahrplan zu cardo4
René Neidt, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Das Windpark-Planungstool für den Windatlas Sachsen
Thomas Heinrich-Linke, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

Stadtklima im Wandel: PALM, NetCDF und Linux - spannende Erfahrungen
Thomas Höhne, IDU IT+Umwelt GmbH, Zittau

unsere letzten Veranstaltungen