Letzte Änderung:  
24.04.2014 10:32:19
 
ein Counter...
Anmelden
   
 
Einführung
Bild  Das Produkt
Bild Entscheidungshilfen
Bild Systemübersicht
Screenshots
Bild Administration
Bild Anwenderoberfläche
cardo-Live
Bild  Starten/Anmelden
Anwender
Bild cardo Anwender
Bild Anwenderseiten
cardo - Module
Bild Module der Grundversion
Bild Erweiterungsmodule
Bild Fachschalen
Interner Bereich
Bild cardo customer service
Bild cardo Forum
Bild Ihr cardo
Bild Übersicht und pers. Daten
Kontakt/Impressum
Bild Kontakt
Bild Impressum
Bild Haftungsausschluss
Tipps und Tricks
Bild Bekannte Probleme
Bild How To
Bild cardo Module
Bild cardo API
 

Willkommen auf der cardo Homepage

Hier finden cardo Kunden und solche die es vielleicht werden wollen, sowie alle GIS Interessierten eine Übersicht über das Web GIS System cardo.

cardo ist sicher eines der besten Web GI Systeme.

Durch die hervorragende Unterstützung von WMS (Web Map Services) und WFS (Web Feature Services) ist cardo ideal für den Aufbau einer GDI (Geodateninfrastruktur) geeignet.

Weitere Informationen und Onlinehilfe finden Sie im Bereich ITN.

Hinweis: Der Zugang zu den Seiten im Bereich Interner Bereich erfordert eine Anmeldung. Diese ist nur für Kunden verfügbar.

cardo-Anwendertreffen 2014

Am 20. Mai ist es wieder soweit. Wir laden alle cardo-Anwender und Interessenten zum cardo-Anwendertreffen 2014 unter dem Motto "cardo - Mehr als GIS" in den Konferenzraum Riemerschmidt der Werkstätten Hellgrau ein. Es erwartet sie ein abwechslungsreiches Programm rund um cardo und aktuelle Praxislösungen.

der schöne Kammweg ...

.. kann nun auch im Internet erkundet werden. Auch diese Seite wird von unserem geoCMS Wilma in Kombination mit cardo.Map bereitgestellt.

Start für Portalseite und Kartenserver "Geopotenzial Deutsche Nordsee"

Heute (26.11.2013) startet der Betrieb der Onlinepräsentation für das Projekt Geopotenzial Deutsche Nordsee.

cardo.Map und cardo.Wilma spielen hier zusammen, um die Ergebnisse der im Zeitraum 2009 bis 2013 gewonnen Daten und Erkenntnisse der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Im Nordseekartenserver, auf Basis von cardo.Map, werden alle Geodaten präsentiert und per WMS/WFS Dienst angeboten.

In der Portalseite, erstellt auf Basis des geoCms cardo.Wilma, sind viele Interaktionen integriert, um dem Leser die Inhalte zu erläutern.

Der im ZDF ausgestrahlte Beitrag kann in der ZDF Mediathek (ab Minute 9:00) angeschaut werden.

Start für das Geoportal Cottbus

Morgen (12.10.2013) wird das Geoportal der Stadt Cottbus im Rahmen der "Nacht der kreativen Köpfe" der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das System nutzt u.a. die Komponenten cardo.Wilma (als Geo-CMS) und natürlich cardo.Map aus der cardo Produktsuite. Dadurch ist eine durchgängige Präsentation sowohl der Kartendaten als auch der beschreibenden Inhalte in einem System gegeben.

Hiermit kommt erstmalig cardo.Map4 zum Einsatz.

Wir berichten demnächst im Detail über die Änderungen.

cardo.Puzzle ist mobil!

Das Modul cardo.Puzzle bietet auf Basis eines ausgereiften, objektorientierten Datenmodells leistungsfähige Werkzeuge für die Erstellung komplexer Datenerfassungen, z.B. für das Einrichten von Katastern jeglicher Art. Bisher waren diese Erfassungen auf die Nutzung eines Browsers im Desktopbetrieb ausgerichtet.

Puzzle Touch - mit dem Tablet unterwegs - Datenerfassung im Offline Modus

Mit der Erweiterung cardo.Puzzle Touch steht dieses leistungsfähige Werkzeug jetzt auch für mobile Endgeräte zur Verfügung. Ein besonderes Highlight ist dabei die vollständige Offline-Fähigkeit der Anwendung, d.h. bei der Datenerfassung ist keine Internetverbindung notwendig. Dies kommt vor allem bei der Vororterfassung von Daten, z.B. im ländlichen Raum oder in Waldgebieten, zum Tragen.
Die Anwendung basiert dabei vollständig auf HTML Technologien und bietet trotzdem fortgeschrittene Möglichkeiten für die Datenerhebung, wie z.B. den Zugriff auf GPS Empfänger oder das Hinzufügen von Medien wie Fotos oder Videos.

Informieren Sie sich auf unserer ITN Seite.

12. Umweltsymposium in Bautzen-Schmochtitz

Die IDU Ingenieurgesellschaft für Datenverarbeitung und Umweltschutz mbH veranstaltete gemeinsam mit dem Institut für Ökologie und Umweltschutz der Hochschule Zittau/Görlitz vom
16. - 17. April 2013
das 12. Umweltsymposium.

Die Veranstaltung fand im Bischof-Benno-Haus Schmochtitz, Katholische Bildungsstätte und Tagungshaus des Bistums Dresden-Meißen, statt.

Auch in diesem Jahr waren die Themen des Symposiums breit gefächert. Es gab interessante Fachvorträge zu den Themen Energiewende, regenerative Energiequellen, moderne Verwaltungssysteme, GIS- und Umwelt / Immissionsschutz.

Eine Zusammenfassung der Vorträge sowie eine kleine Bildergalerie finden Sie hier.

Verkehrs- und Tourismusportal des ZVON für die Euroregion Neiße offiziell in Betrieb gegangen

Am 7.11. wurde im Rahmen eines Abschlussworkshops im Haus des Gastes im Kurort Oybin das System Neisse-Go offiziell in Betrieb genommen. Auf Basis der Konzepte der Syncwork AG und auf der durch Korff-Re erarbeiteten Datengrundlage übernahme IDU in Zusammenarbeit mit den IÖU der Hochschule Zittau/Görlitz und den Kollegen von HSRS aus Benesov (CR) die Programmierung des Gesamtsystems.

schon 10 Jahre ...

Wir danken alle Gästen unseres Anwendertreffens für das zahlreiche Erscheinen, die netten Gespräche und die vielen Anregungen und freuen uns schon auf die nächsten 10 Jahre cardo mit Ihnen!

Aktuelles

All-Ready, Read for all, Ready for everything ... was nun eigentlich und warum steht dazu auf der cardo Seite nichts ... dazu haben wir uns diese Gedanken gemacht....










18.03.2014: Version 3.7.4 steht zum Download bereit

 [mehr ...]


[Alle...]  
   IDU Homepage: [http://www.idu.de] IWAN Homepage: [http://www.webmapserver.de] GDDB Homepage: [http://www.gddb.de]