Aktuelle Version (in Arbeit)


cardo3

Externals.Monitor
  • Fix: Beim Export zu CSW wurde der ursprüngliche Exportintervall nicht wieder korrekt eingestellt, wenn wegen Ladeverzögerung des cardo-Projektes
    temp. ein kürzerer Intervall von 2 Minuten aktiv war. Das führte dazu, dass permanent aller 2 Minuten ein Export ausgeführt wurde. (2019-09-12, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Ikx.ClassEditor
  • Neu: An Klassen gibt es jetzt einen neuen Kontextmenüeintrag, der ermöglicht, den Readonly-Status einer Klasse aufzuheben, wenn man SU ist.
    Dies ist in seltenen Fällen sinnvoll, wenn alte Datenstrukturen aufgeräumt werden müssen und sollte nur verwendet werden, wenn die
    Konsequenzen klar sind (es wird vorher entsprechend darauf hin gewiesen). (2019-11-13, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: An Lookupklassen gibt es jetzt den neuen Kontextmenü-Eintrag 'Löschen existierender Datensätze' mit dem alle Datensätze dieser
    Nachschlageklasse gelöscht werden können. Das geht natürlich nur, wenn diese nirgendwo mehr referenziert sind. Indem man die
    Datensätze komplett löschen kann, wird es einfacher Lookupklassen zu löschen. (2019-09-06, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.Editor
  • Neu: Der Editor V2 unterstützt jetzt den Modus 'RenderConplexWithNavigationBar' an den Entitäten. Damit werden komplexe Unterklassen
    im 'Access-Mode' angezeigt, also als weiterblätterbares einzelnes Formular. (2019-09-26, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Beim Ausfüllen mehrfach anlegbarer Entitäten kam es zu Skriptfehlern. (2019-10-30, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.Metadata
  • Neu: Anpassungen INSPIRE Monitoring 2019 auch an das Dresdner Datenmodell angepasst. (2019-11-19, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Für das INSPIRE-Monitoring wurde jeweils eine Auswahlliste für das Keyword 'Spatial Scope' und 'Priority Data Set' hinzugefügt.
    Damit diese im Metadateneditor zur Verfügung stehen, muss das Datenmodell separat aktualisiert werden (Anleitung) .
    Bei der Erzeugung der ISO-XML-Dateien beim CSW-Export werden diese neuen Keywords dann mit beachtet. (2019-11-17, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.HQPrint.Net.Designer
  • Fix: Verbesserungen beim Umgang mit Kreuzverbindungen zwischen Containern. Bei bestimmten Voraussetzungen konnte eine Vorlage
    zwar korrekt gespeichert werden, ließ sich dann aber nicht mehr öffnen, weil während der Initialisierung für einen Container nicht ausreichend Platz vorhanden war. (2019-09-01, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.Orf
  • Fix: In den Batch-Einstellungen für ORF Datenaktualisierungen wurden die hinterlegten Ebene-Ids als Filter nicht mit ausgewertet. (2019-09-03, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.Puzzle
  • Neu: Die Möglichkeit, beim Deregistrieren einer Kategorie auch private Subklassen mit löschen zu lassen gilt jetzt auch
    für private Lookup-Klassen. (2019-11-13, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Beim Deregistrieren einer Kategorie erscheint jetzt ein Optionendialog, welcher als erste Option eine Checkbox anbietet,
    private Unterklassen auch automatisch mit zu löschen. (2019-09-08, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der ersten Übertragung von Kategorien wurde durch einen Fehler nie die Kategoriekonfiguration mit übertragen, im Protokoll stand, dass sie übertragen wird.
    Jetzt wird sie auch tatsächlich mit übertragen. (2019-11-24, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der Versionierung und Übertragung von Kategorien wurde Fehler beim Umgang mit privaten Lookupklassen behoben. (2019-11-13, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der Übertragung von Kategorien auf entfernte Server gab es Probleme, wenn man mehrere Server verbunden hatte und auf diesen Stores mit der gleichen Id registriert waren. (2019-09-30, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Mit dem letzten Update ist ein Fehler mit gekommen, der verhinderte, dass für versionierte Kategorien der Titel korrekt generiert wurde. (2019-09-16, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Bei der Übertragung von Kategorien auf entfernte Server wurden bisher nur die Nachschlageklassen direkt unter der Rootklasse
    beachtet und deren Daten mit übertragen. Jetzt werden auch tiefer verschachtelte Nachschlageklassen mit übertragen. (2019-09-06, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Other
  • Change: Die in cardo mitgelieferte Komponente NetChartdir wurde von Version 5.x auf Version 6.3.1 aktualisiert. (2019-11-25, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
System.Services.Ogc.Wms
  • Fix: Der Abruf von WMS-Kartenbildern im Format 'image/jpeg' schlug mit der Fehlermeldung "Requested value 'Jpeg' was not found." fehl. (2019-09-05, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

cardo.Map

  • Neu: Bessere Bedienung des "normalen" Themenbaums bei Touch-Bedienung im Google Chrome (Blink-Engine) im Zusammenspiel mit dessen "touch-adjustment"-Funktion. (2019-10-21, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Iwan6

  • Neu: Bei ECW Dateien mit weniger als 2 Bändern wird geprüft ob eine Kanalauswahl auf genau einen zeigt (wird dann Graustufe), dann wird der fehlende Kanal mit dem Wert des gewählten gefüllt. (2019-11-05, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Beim "Selektions"-Abfragen auf WMS Dienste wurde kein Feature_count mit übergeben (lt. Standard ist dann 1 definiert). Jetzt wird das Limit der Abfrage ausgeweretet, sonst als Fallback der Wert 100.
    Die Funktion wird in cardo4 verwendet. (2019-11-15, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Change: Auf Grund von Problemen die bei parallelen Zugriffen auf ORACLE Ebenen auftraten, wurde das interne Connection-Pooling komplett entfernt. Jeder Anforderung erstellt jetzt eine eigenen OCI Umgebung und eine eigenen Connection. (2019-11-05, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Noch mal Überarbeitungen beim Parsen der Header, einige Kunden berichteten verschiedene Probleme, die leider allesamt nicht nachstellbar waren. (2019-11-01, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Performanceoptimierungen beim Parsen der HTTP Anforderungen, vor allem in Zusammenhang mit großen POST Requests. (2019-10-21, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Vorübergehendes deaktivieren der Max-Draw-Count Eigenschaft.
    Es wurden wieder Probleme der Art "wait for Semaphore failed with timeout" gemeldet. (2019-09-19, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Änderungen am Abfragetype des Ixrh Handler. Neben der geometrischen Operation "DefaultRelateT8Stars" gibt es nun auch Intersects.

    Vor allem aber wurden für die Abfragen vereinheitlicht. DefaultRelateT8Stars wird nun bei fast allen Datenquellen auch als solches definiert. Bisher wurde es nur in PostgreSQL so umgesetzt.

    Oracle und SQLServer verhalten sich nun auch gemäß dieser Konvention. Die Schnittstelle zu Iwan7 (siehe Changelog dort) gibt den neuen Operator auch weiter.
    Die Ergebnisse sind damit synchron in beiden Serverversionen. (2019-09-05, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


Zuletzt geändert: 25.11.2019 09:23:05 (erstmals erstellt 25.11.2019)