Aktuelle Version (in Arbeit)


cardo3

Api
  • Neu: Das SQL-Update wurde für MSSql für Fremdschlüssel um die Option "OnDeleteSetNullMSSQLByTrigger" erweitert. Diese ist - ähnlich wie "OnDeleteCascadeMSSQLByTrigger" - für MSqlServer relevant, wenn man rekursive Fremdschlüssel verwendet. Nur werden hierbei untergeordnete Datensätze nicht gelöscht, sondern deren Referenz auf den Parent wird geleert. (2018-09-28, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
cardoFrontend
  • Neu: Im cardo3 - Startfenster wird jetzt auch ein Link zum Starten von cardo4 angeboten, sofern für die Instanz eine entsprechende Lizenz vorhanden ist.
    Durch die Einstellung von PREVENTCARDO4STARTLINK in der web.config kann dies verhindert werden (siehe die web.config.template). (2018-08-15, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Ein WMTS-Dienst konnte nicht geladen werden, wenn er die Operation 'GetTile' nicht spezifizierte, obwohl dies vom Standard her
    zulässig ist. (Betraf z.B. den WMTS Dienst 'TopPlusOpen') (2019-03-21, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Das cardo4 - Fenster, welches über den Link im Startfenster geöffnet wurde, schloss sich u.U. von alleine wieder. (2018-11-14, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx
  • Neu: Ein neuer Datenbank-Trigger für die Tabelle IKX_ST_OBJECT_DATA verhindert im PostGreSQL jetzt, dass dort (in der Regel aus Versehen) GeometryCollections gespeichert werden. (2019-03-08, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Im ManagementCenter gibt es im Modul Ikx In/Out unter dem Reiter 'Struktur importieren' eine neue Checkbox 'Vererbungsattribute ignorieren'.
    Dies ist z.B. beim Update des IKX-Metadatenmodells wichtig, bei welchem die Einstellung der Vererbung kundenspezifisch vorgenommen wird
    und nicht bei jedem Update überschrieben werden soll. (2019-02-19, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.CswExport
  • Neu: cardo kann die Metadaten jetzt auch in einen Geonetwork 3.4.x exportieren. (2018-11-28, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Fix für den Fehler 'Der "Value"="null"-Teil des Cookies ist ungültig.' beim Export zum CSW. (2019-02-12, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.Metadata
  • Neu: Als weitere Schritt zur Daten-Dienste-Kopplung wird in den Capabilities von WFS-Diensten jetzt im Tag inspire_dls:SpatialDataSetIdentifier
    der IsoMetadataIdentifier der Ebene mit ausgegeben (nur bei WFS-Diensten an den Adminbaumknoten). (2019-02-15, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Anpassung der Standardansicht der Metadaten in Anlehnung an die Standardansicht der Puzzle Dokumente. (2019-02-21, Anne)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im Dialog zur Synchronisation der UniqueIds im Modul Metadaten-c2c werden Fehler jetzt als MessageBox angezeigt, damit sie vollständig lesbar sind. (2019-03-26, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Ikx.TransformationAndViewer
  • Change: Die Reihenfolge von komplexen Subobjekten im Daten-XML hat sich jetzt potentiell geändert. Die Sortierung erfolgt jetzt nach Subklassen-Id und Entity-Id und dann nach SortHint. (bisher nur nach Subklassen-Id und Sorthint - bei der mehrfachen Einbindung der gleichen komplexen Subklasse in verschiedenen Entities war dies nicht eindeutig) (2018-09-25, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
MgM.AdminTree.LayerProperties
  • Neu: Neue Eigenschaft "wmsAllowResolutionChange", die es erlaubt das Verhalten beim WMS Druck wieder auf das vor Version 3.8.10 einzustellen. (2018-08-31, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
MgM.Settings
  • Fix: Wurde an einem Benutzer oder eine Gruppe eine Beschreibung hinterlegt, konte die bisher nicht mehr vollständig geleert werden - es blieb immer ein Leerzeichen übrig. (2019-02-21, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.Button
  • Neu: Wenn bei Ausgaben der Berichte im PDF Format Probleme der Art "Out of Memory" auftreten, liegt das oft am Einbinden vieler/großer Bilddateien.

    Für diesen Fall stellen wir einen Webservice bereit, der diese Aufgabe in einem separaten (64-Bit) Prozess übernimmt.

    Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie [hier] .
    Die benötigten Dateien lassen wir Ihnen auf Anfrage zukommen (2019-01-06, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten
Modules.gKK
  • Fix: Wurde nach einer anderen als der Primary-Key-Spalte sortiert, tauchten Datensätze u.U. auf mehreren Seiten auf (andere dafür gar nicht). (2018-11-02, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Wenn die browser-eigene Funktionalität der Auto-Vervollständigung genutzt wurde, wurde die Änderung des auf diese Weise eingegebenen Wertes
    nicht erkannt und die Speichern-Funktion wurde nicht aktiv bzw. speicherte einen so geänderten Wert nicht mit. (2018-09-13, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.HQPrint.Net
  • Fix: Anpassung, damit Selektionslayer aus cardo4 mit gedruckt werden können. (2019-03-29, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Waren WFS oder WMS Ebenen im Ausdruck enthalten, konnte u.U. der Ausdruck mit der Fehlermeldung "Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt" auftreten.

    Des Weiteren wurde u.U. mehr Subebenen in der Legende angegeben, als tatsächlich definiert sind. (2019-02-06, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Fix NullReferenceException bei Druck mit angeschaltetem WMS-Dienst in cardo4. (2019-01-11, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Fix für ein nach den letzten Änderungen entstandenes Problem mit XML-Legenden (KmiInvalidOperationException). (2019-01-11, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.HQPrint.Net.Designer
  • Neu: Am Plugin 'Kartenrahmen, einfach' gibt es einen neuen Parameter 'Fixer Rasterabstand', über welchen der Abstand der Gitterlinien fest eingestellt werden kann
    (wird dann nicht mehr maßstabsabhängig errechnet). (2018-10-25, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Neu: Bisher gab es schon in Designer die Möglichkeiten, per Einstellung einen Container 'Auszublenden wenn er leer ist'. Als Ergänzung gibt es jetzt den
    Parameter 'Platz freigeben', welcher bewirkt, dass ein ausgeblendeter Container keinen Platz mehr verbraucht. Angedockte Container können so den
    freigegebenen Platz nutzen. (2018-08-20, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im Designer konnte man bisher Container so andocken, dass eine Circle-Beziehung entstand. Dies ist nicht erlaubt. Trotzdem war es bisher möglich,
    solch eine Vorlage abzuspeichern - mit dem Ergebnis dass die Vorlage weder für den Druck verwendet noch im Designer geöffnet werden konnte.
    Jetzt wird im Designer das Speichern verhindert und mit einer entsprechenden Meldung auf die Circle-Beziehung hingewiesen. (2018-08-18, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

Modules.Puzzle
  • Change: Im Editor-V2 wird das Umbennen von Ordnern jetzt unter bestimmten Konstellationen wieder ermöglicht (HasAutoDocumentNames=true -> bisher kein Umbenennen des Ordners; neu: wenn auch AllowFolderContent=false -> dann ist Umbenennen am Ordner jetzt möglich; am Dokument wird es weiterhin verhindert) (2019-02-21, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Optische Anpassung der Standardansicht für alle Puzzle Dokumente. (2019-02-05, Anne)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Funktion ikx_fnc_create_or_update_view_for_class für Stores in PostGreSQL-Datenbanken wurde leicht abgewandelt. Für BLOB-Spalten wird jetzt die Id des Datensatzes aus der Tabelle ikx_st_object_data geliefert anstatt dem binären Inhalt der Spalte V_BLOB aus dieser Tabelle. In dem Zuge hat sich für diese Spalten der Name geädert von {ENTITY_ID}_val in {ENTITY_ID}_id. Klassen-Views, die derzeit schon vorhanden sind, werden nicht direkt verändert - erst beim nächsten Aufruf der Funktion für diese Klasse. (2019-02-04, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Union-Klassen und deren Entitäten wurden bisher nicht in der vollen Breite des V2-Editors dargestellt. (2019-01-23, thomas)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

System
  • Neu: Der cardo Monitor wurde erweitert. Dies betrifft cardo4. Der neue Task-Scheduler in cardo läuft direkt im IIS. Der Monitor kann mit dem neuen Elementangewiesen werden die cardo4 in regelmäßigen Abständen "am Leben" zu halten.
    Siehe auch das angepasst Schema / bzw. Monitor.template.config.

    Des Weiteren wurde ein Problem behoben. Wenn der Anmeldename für die Cardo Instanz leer ist, werden jetzt die Default-Credentials verwendet (d.H. das NT Konto des Dienstes). (2018-08-31, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Die XSLT-Erweiterungsfunktion lieferte bei Übergabe bereits korrekter absoluter URLs eine unescapte Form zurück, die u.U. im Browser nicht mehr funktionierte. (2018-11-21, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im MS SQL-Treiber in IDU.Core wurde ein Problem behoben, welches verhinderte, dass die Schemas und Titel der Views der Datenbank abgerufen werden konnten. (2018-10-22, tom)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

System.Services.Ogc
  • Change: WFS bietet jetzt formal die Operationen ListStoredQueries und DescribeStoredQueries an. Diese sind allerdings noch nicht nutzbar. (2018-12-08, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Beschreibung der WFS-Dienste in den Capabilities wurde erweitert, um dem aktuellen Stand der GDI Testsuite gerecht zu werden.
    Hinzugefügt wurden: Link zum Metadatendokument, Angabe zum Kontakt (ServiceProvider)
    Zu den Capabilities-Abschnitten ServiceIdentification und ServiceProvider lassen sich die entsprechenden Felder aus den Metadaten
    jetzt analog wie schon bei WMS-Diensten per Transformation aus dem Metadatendokument (cardo-XML) übernehmen. (2018-12-08, stefan)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

System.Services.Ogc.Wfs
  • Change: Beim Abrufen von WFS 2.0. Diensten wurden einige Optimierungen durchgeführt:

    - Bessere Performance bei der GML Generierung komplexer Polygone
    - Speicherverbrauch beim Streaming drastisch verringert
    - Einige überflüssige Abfrufe der Metadaten werden jetzt nicht mehr ausgeführt. Wir empfehlen ausdrücklich die Verwendung der WFS Version 2.0. (2019-04-05, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

cardo.Map

  • Change: Im cardo.Map4 werden die Bilder in der Legende nun nach der Schichtung der Themen in der Karte sortiert, wobei zum Vergleich immer die
    erste Ebene eines Themas herangezogen wird. (2018-08-02, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Die per E-Mail versendeten URLs des Feedbacks verwiesen bei Installationen, wo die Kartenseite
    nicht dem üblichen Schema entsprechend in der Wurzel der Webseite steht, nicht auf diese Kartenseite.
    Dies wurde behoben, leider zwischenzeitlich noch mit einem Fehler, wodurch die Abgabe des Feedbacks vorübergehend gar nicht möglich war. (2019-02-01, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Im cardo.Map3 kam es durch die Anpassungen für die Legenden-Sortierung im cardo.Map4 zu einem Fehlverhalten, das einen Absturz der
    WebServerKomponente verursachte. Der Fehler wurde behoben. (2018-08-03, nico)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


Iwan6

  • Neu: In Vorbereitung der cardo4 Aktionen Filter/Darstellungen anpassen etc. wurden folgende Änderungen am Ixrh vorgenommen:

    - doppelte Layer für sind im Zeichenrequest zulässig, bisher wurde immer der letzte genommen,
    - in Zeichenanforderungen ist eine neue Option vorhanden, um den Sichtbarkeitsmaßstab zu überschreiben
    - Filter für Zeichenoperationen können auch im Zusammenhang mit Css Darstellungen (Iwan7-Layer) übergeben werden. (2018-12-06, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Requests an Iwan7 Layer haben jetzt ein Timeout von einer Stunde.
    Zudem wurden kleinere Anpassungen beim Binary Serializer vorgenommen. (2019-04-05, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Verschiedene kleinere Anpassungen:
    - Ixrh: Methode Describe-Layer: das modified-since kann jetzt pro Ebene angegeben werden (in der zugegeben etwas komischen Form: "Layername>fileTimeTicks<")
    - In der Ebenenbeschreibung war die XML Beschreibung Fehlerhaft, SrsList um das element SubLayer hatte nach der Optimierung gefehlt
    - ColumnMaskEnd, ColumnMaskBegin, UnicodeLiteralPrefix, SingleQuoteReplacement haben im Xsd Schema gefehlt (IwanInformationTypes.xsd) (2019-01-09, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Performance beim Abrufen der Ebenenbeschreibung wurde optimiert. Probleme traten vor allem im Zusammenhang mit WMS Ebenen mit sehr vielen Sublayern und/der sehr vielen EPSG Definitionen auf. (2018-11-17, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Um die Auswirkung der Änderung vom 2018-08-02 wieder rückgängig zu machen, kennt der WMS Layer den neuen Parameter wmsAllowResolutionChange. (2018-08-31, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Change: Die Analyse von Multipolygonen wurde verbessert. Bestimmte Konstellationen Außenring/Innenring/Innenring werden jetzt besser erkannt. U.U. konnte es sonst passieren, dass "Nested Holes" entstanden, was die Geometrien ungültig machte.
    Diese Änderung wirkt sich auch in geoCom und geoLib.Net aus, bspw. verwendet bei der Geometriebearbeitung in cardo3. (2018-08-15, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

WICHTIG: Beachen Sie diese Änderung besonders!

  • Change: WMS Ebenen werden jetzt immer in der logischen Bildgröße gezeichnet. Diese Änderung wirkt sich vor allem im Ausdruck aus.

    Während der Druckanforderung werden die Kartenbilder typischer Weise in einer höheren Auflösung angefordert. Leider ist im WMS Standard keine Definition
    für Anforderungen mit erhöhter Auflösung enthalten. D.h. die logische Bildgröße ist kleiner als die angeforderte physische Größe. Dadurch passen dann die Maßstäbe nicht mehr.
    Das haben wir bisher zu Gunsten einer besseren Bildqualität in Kauf genommen.

    Die Kartenbilder werden jetzt mit der niedrigeren Bildgröße angefordert. Damit ergibt sich der gleiche Maßstab wie in der aktuellen Darstellung auf dem Bildschirm.

    Wenn die Maßstabsbeschränkungen des Dienstes greifen, kam es sonst zu einer "anderen" Darstellung der Inhalte.
    Ob das "besser" oder "schlechter" ist, kann nicht allgemein beurteilt werden.

    Wir haben derzeit keinen Parameter vorgesehen. Das beschriebene Verhalten ist jetzt der Standard.

    D.h. Verluste in der Qualität, dafür identischer Inhalt wie in der "normalen" Kartenansicht am Bildschirm.
    Hinweis: WMS Dienste von cardo Servern erlauben die Angabe der Auflösung. Dort trifft das beschrieben Verhalten nicht zu. (2018-08-02, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Beim Abruf der WMS Legendenbilder wird für SDL WMS bei GetLegendGraphics jetzt sld_version=1.1.0 immer mit übergeben. (2019-01-06, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten

  • Fix: Fehler beim GML Konverter, wenn PosList / Pos etc. Elemente eine srdDimension hatten, wurde diese nicht ausgewertet.
    Konkret aufgefallen beim NAS Konverter. In solchem Fall kam die Meldung "invalid value in posList,pos, lowerCorner or upperCorner, missing ordinate". (2018-08-31, rene)
    Diese Änderung ist im aktuellem Patch mit enthalten


cardo.CMS (Wilma)

  • Neu: Bild-Text-Teaser: in der Liste der Links wird der Zeitraum mit ausgegeben, für den diese Links aktiv sind. (2019-03-27, thomas)

Zuletzt geändert: 08.04.2019 08:11:52 (erstmals erstellt 29.03.2019)