Geometrieformate

Für die Darstellung von Geometrien gibt es verschiedene Systeme und Formate. Bei den integrierten Geometrie Reader/Writern gibt es u.U. Beschränkungen. Diese werden im folgenden Dokument aufgelistet

Das interne Geometrieformat kennt die 2D Ausprägungen der Typen:

  • Point / MultiPoint
  • Line / MultiLine
  • Polygon / MultiPolygon
  • Collection

Alle erweiterten Geometrien werden intern in einen der Typen überführt, d.h. die Ausgaben können sich von der Eingabe unterscheiden.

Wir gehen bei der Implementierung pragmatisch vor. Die Liste der interpretierten Formate wird bei Bedarf erweitert, bzw. die Einschränkungen reduziert, melden Sie sich einfach bei uns, sollten Anpassungen erforderlich sein.

Quicklinks: Wellknown Text | Wellknown Binary | GML | GeoJson | SqlServer Geometry | Oracle Spatial Server Geometrien


OGC Standards

Spezifikation: Simple Feature Access - Part 1: Common Architecture für WKB, WKT Geometrietypen

Wellknown-Text (OGC WKT)

Hinweise:

  • Support für ist implementiert, d.H. SRID=XXXX;{geom}) wird korrekt interpretiert.
  • Alle genannten Typen sind auch in der Kombination M/Z (POLYGON -> POLYGONZM) möglich.

Formate:

  • POINT

  • LINESTRING

  • POLYGON

  • MULTIPOINT

  • MULTILINESTRING

  • MULTIPOLYGON

  • GEOMETRYCOLLECTION

  • CIRCULARSTRING

  • EMPTY

  • COMPOUNDCURVE,CURVEPOLYGON, MULTICURVE, MULTISURFACE, CURVE, SURFACE, POLYHEDRALSURFACE, TIN

Wellknown-Binary (OGC WKB)

Hinweise:

  • Support für EWKB ist implementiert (SRID ist dort in den Daten kodiert).
  • Alle genannten Typen auch in der Kombination M/Z möglich.

Formate:

  • Point (1)

  • LineString (2)

  • Polygon (3)

  • MultiPoint (4)

  • MultiLineString (5)

  • MultiPolygon (6)

  • GeometryCollection (7)

  • CircularString (8)

  • CompoundCurve (9) (CircularString,LineString)

  • CurvePolygon (10) (CompoundCurve,CircularString,LineString)

  • MultiCurve (11), MultiSurface (12), Curve (13), Surface (14), PolyhedralSurface (15), TIN (16)

Geography Markup Language (GML)

Spezifikationen: GML

Hinweise:

Aufgrund des unmöglich komplexen und flexiblen Aufbau der GML Strukturen folgt der Parser einem sehr flexiblen Model.

  • Aus den CRS Definitionen wird versucht einen Epsg-Code zu erkennen.
  • Gemischte CRS werden unterstützt.
  • Es werden keine Links (hrefs) unterstützt.

Formate:

  • Arc, ArcByBulge, ArcByCenterPoint, ArcString, ArcStringByBulge

  • Bezier

  • BSpline

  • Circle, CircleByCenterPoint

  • CompositeCurve

  • CompositeSurface

  • CubicSpline

  • Curve

  • Envelope

  • LinearRing

  • LineString

  • MultiLineString

  • LineStringSegment

  • MultiCurve

  • MultiGeometry

  • MultiPoint

  • MultiPolygon

  • MultiSurface

  • OffsetCurve,

  • OrientableCurve

  • OrientableSurface

  • Point

  • Polygon

  • PolygonPatch

  • PolyhedralSurface

  • Rectangle

  • Ring

  • SimpleArc, SimpleArcByBulge, SimpleArcByCenterPoint, SimpleArcString, SimpleArcStringByBulge

  • SimpleCircle, SimpleCircleByCenterPoint

  • SimpleMultiPoint

  • SimplePolygon

  • SimpleRectangle

  • SimpleTriangle

  • Surface

  • Triangle

  • TriangulatedSurface

  • Geodesic, GeodesicString, GeometricComplex, Grid, Clothoid, CompositeSolid, Cone, Cylinder, MultiSolid, RectifiedGrid, Solid, Sphere, Tin

GeoJSON

Spezifikation: Geometrie-Objekt der GeoJSON Specification (RFC 7946)

Hinweise:

  • Die CRS Definition wird nur für type="EPSG" aus properties/Code ausgelesen.

Formate:

  • Point
  • MultiPoint
  • LineString
  • MultiLineString
  • Polygon
  • MultiPolygon
  • GeometryCollection

Proprietäre Fomate

Microsoft SQL Server Geometrien

Hinweise:

  • Version 1 und 2 der Geometrietypen ist derzeit implementiert.

Formate:

  • Point
  • LineString
  • Polygon
  • MultiPoint
  • MultiLineString
  • MultiPolygon
  • GeometryCollection
  • CircularString
  • CompoundCurve
  • CurvePolygon
  • FullGlobe

Oracle Spatial Server Geometrien

Spezifikation: Oracle Spatial and Graph Developer's Guide

Formate:

  • POINT (SDO_GTYPE: DL01)
  • MULTIPOINT (SDO_GTYPE: DL05)
  • LINE oder CURVE (SDO_GTYPE: DL02)
  • MULTILINE oder MULTICURVE (SDO_GTYPE: DL06)
  • POLYGON (SDO_GTYPE: DL03)
  • MULTIPOLYGON (SDO_GTYPE: DL07)
  • UNKNOWN_GEOMETRY, SURFACE, MULTISURFACE, COLLECTION, SOLID, MULTISOLID

Hinweise:

  • "Oriented points" werden als einfache Punkte gezeichnet.
  • Es werden sowohl homogene als auch heterogene Linien und Polygone, die aus Geraden und/oder Kreissegmenten bestehen können, unterstützt. Linien unterstützen keine NURBS.
  • Polygone unterstützen zusätzlich Rechtecke und Kreise.
SDO_ETYPE SDO_INTERPRETATION Unterstützt
0 - nein
1 1 ja
1 0 wird als einfacher Punkt dargestellt
1 n > 1 ja
2 1 ja
2 2 ja
2 3 nein
4 n > 1 ja
1003 oder 2003 1 ja
1003 oder 2003 2 ja
1003 oder 2003 3 ja
1003 oder 2003 4 ja
1005 oder 2005 n > 1 ja
1006 oder 2006 - nein
1007 - nein

Zuletzt geändert: 02.12.2017 20:10:59 (erstmals erstellt 31.08.2017)